Menu Jetzt Buchen



Am Privatstrand des «Castello del Sole» ist dolce far niente angesagt. Braungebrannte, gut gelaunte Ragazzi in lässigen Shorts servieren Cocktails direkt zu den Liegestühlen. Geschüttelt und gerührt wurden die fruchtig-kühlen Getränke von Noemi. Wieso sie von ihrem Chef Samuele als Kirsche auf der Torte bezeichnet wird?

Samuele begrüsst «seine» Gäste am Strand immer mit dem Satz ...

Noemi:   «Benvenuti al paradiso del Castello del Sole». Immer gut gelaunt sorgt er mit seinen Späss-chen auch bei bewölktem Himmel für sonnige Gemüter. Viele Stammgäste kennen ihn seit Langem, arbeitet er doch schon über zehn Jahre im Hotel. Wenn es die Zeit zulässt, liebt er es, mit den Kindern zu spielen. Eigentlich ist er viel mehr als Strandchef — sein wahres Talent ist Alleinunterhalter. (lacht)

 

Es ist Noemis zweite Saison am Strand und …

Samuele:   …schon will sie hier niemand mehr missen. Sie arbeitet nicht nur hochpro- fessionell, auch ihre Herzlichkeit kommt bei den Gästen und im Team sehr gut an. Man könnte sagen, wir Jungs sind hier am Strand die Torte und Noemi ist unsere Kirsche.

 

A propos Kirsche: Wäre Samuele ein Cocktail …

Noemi:   …wäre er ein Mai Tai. Der Rum steht für seine warmherzige Fröhlichkeit, Limettensaft und der Triple Sec für seine pfiffige Seite, die Cocktailkirsche für das gewisse Etwas, das die Gäste so an ihm schätzen. Und nicht zu vergessen das Schirmchen — ein Symbol für seine zweite Heimat: die Spiaggia del «Castello del Sole».

 

Und zu Noemi passt ...

Samuele:   ... etwas Elegantes: Ein perlender Franciacorta trifft es ziemlich gut.

 

Sie arbeiten hinter der Bar von «La Spiaggia» und mixen vorzügliche Cocktails, während Samuele …

Noemi:  … Pedalos ins Wasser schiebt, den Gästen in die Boote hilft oder zwischen den Strandliegen bis zu fünf Cocktails auf einem Tablett balanciert. Nicht ganz einfach, denn der Strand ist uneben und das Tablett klein. Ausserdem kommt es immer wieder vor, dass ihm eine Entenmutter samt ihren Küken vor die Füsse laufen.

 

Das Strandteam besteht aus vier Männern und Noemi. Sie sorgt für ...

Samuele:  ... eine besondere Note, gibt dem Ganzen einen femininen Touch. Das Auge der Frau sieht mehr als das der Männer — das ist im Leben so und auch hier unten an unserem Strand. Um es auf den Punkt zu bringen: Wir machen das Chaos, sie schafft im Nu wieder Ordnung.

Interview: Anina Rether

Bilder: Claudio Bader und Archiv The Living Circle

Noemi Marras, 31, hat bereits sechs Jahre unter anderem als Stv. der Buffet Gouvernante im Hotel gearbeitet, bis sie von Samuele 2017 ins Strandteam von «La Spiaggia» geholt wurde. Die gebürtige Sardin ist sich sicher: An einem schöneren Ort hat sie noch nie gearbeitet.

Samuele Aloisi ist seit über zehn Jahren in verschiedenen Funktionen im «Castello del Sole» tätig. 2008 hat er die Leitung des Strandes übernommen. Selten nur plagt den 32-jährigen Süditaliener das Heimweh, schliesslich hat er im Hotelteam eine zweite Familie gefunden.

The Living Circle

The Living Circle – ist eine handverlesene Kollektion von erstklassigen Hotels und Restaurants an den kompromisslos schönsten Standorten, geführt von leidenschaftlichen Gastgebern. Reis, Gemüse, Früchte, natürlich Wein und andere edle Gewächse – alles zaubern unsere eigenen Bauernhöfe gartenfrisch direkt auf Ihren Tisch. Das ist unsere Definition von Luxus. Das ist The Living Circle – luxury hotels fed by nature.